Zwei Erpresserbriefe

Morddrohungen gegen Carsten Maschmeyer

+
Wurde mit dem Tod bedroht: Carsten Maschmeyer.

Hannover - Carsten Maschmeyer hat in zwei Briefen Morddrohungen erhalten. Bereits nach Eingang des ersten Briefes hat der ehemalige Finanzmakler Anzeige erstattet.

Der ehemalige Finanzmakler Carsten Maschmeyer (55) hat nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung Morddrohungen erhalten. Unbekannte hätten ihm zwei Briefe mit Drohungen geschickt, sagte eine Sprecherin des Gründers des Unternehmens AWD, die sich darüber hinaus aber nicht äußern wollte. Carsten Maschmeyer werde keine persönliche Stellungnahme abgeben.

Es wird gegen Unbekannt ermittelt

Nach Eingang des ersten Briefes habe Maschmeyer bereits Anzeige erstattet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag. Nun werde gegen Unbekannt ermittelt. Nähere Einzelheiten wollte der Sprecher nicht nennen.

dpa

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Burger-Revolution bei McDonalds

Burger-Revolution bei McDonalds

Kommentare