Mord-Prozess im Fall Michelle beginnt im August

Leipzig - Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der kleinen Michelle aus Leipzig beginnt im August. Ein 19-Jähriger hatte das Mädchen am 18. August 2008 in seine Wohnung gelockt, sexuell missbraucht und getötet.

Die Jugendkammer des Landgerichts Leipzig wird die Verhandlung gegen den 19-Jährigen am 17. August eröffnen - fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Ermordung der Achtjährigen. Der junge Mann hatte Michelle am 18. August 2008 in seine Wohnung gelockt, um sie sexuell zu missbrauchen. Zur Vertuschung dieser Straftat tötete er laut Anklage das Mädchen.

Der 19-Jährige kannte Michelle aus der Nachbarschaft. Er wohnte mit seiner Mutter kaum 50 Meter von ihr entfernt. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage geplant.

dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare