Mord nach 20 Jahren geklärt - Täter tot

Heidelberg - Gut 20 Jahre nach dem Mord an einer Auszubildenden in einem Heidelberger Luxushotel hat die Polizei den Fall aufgeklärt. Der Täter ist inzwischen gestorben.

Einzelheiten wollen die Ermittler auf einer Pressekonferenz am Dienstag (10.30 Uhr) in der Polizeidirektion Heidelberg bekanntgeben. Der Täter soll inzwischen gestorben sein.

Das Opfer war eine 17-Jährige aus der damaligen DDR, die ihre Ausbildung in Heidelberg machte. Im August 1991 verschwand sie spurlos. Zwei Tage später wurde sie erdrosselt knapp 370 Kilometer entfernt nahe der französischen Stadt Besançon gefunden. Die deutschen Ermittler erfuhren aber erst sieben Monate später von dem Leichenfund.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa rollte ein Ermittlerteam zuletzt routinemäßig 28 ungeklärte Mordfälle in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis neu auf. Teilweise schon vor Jahrzehnten sichergestellte Tatwerkzeuge wurden auf DNA-Material untersucht. Dabei gab es einen Erbmaterial-Treffer im Mordfall der 17-Jährigen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare