Mord nach 20 Jahren geklärt - Täter tot

Heidelberg - Gut 20 Jahre nach dem Mord an einer Auszubildenden in einem Heidelberger Luxushotel hat die Polizei den Fall aufgeklärt. Der Täter ist inzwischen gestorben.

Einzelheiten wollen die Ermittler auf einer Pressekonferenz am Dienstag (10.30 Uhr) in der Polizeidirektion Heidelberg bekanntgeben. Der Täter soll inzwischen gestorben sein.

Das Opfer war eine 17-Jährige aus der damaligen DDR, die ihre Ausbildung in Heidelberg machte. Im August 1991 verschwand sie spurlos. Zwei Tage später wurde sie erdrosselt knapp 370 Kilometer entfernt nahe der französischen Stadt Besançon gefunden. Die deutschen Ermittler erfuhren aber erst sieben Monate später von dem Leichenfund.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa rollte ein Ermittlerteam zuletzt routinemäßig 28 ungeklärte Mordfälle in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis neu auf. Teilweise schon vor Jahrzehnten sichergestellte Tatwerkzeuge wurden auf DNA-Material untersucht. Dabei gab es einen Erbmaterial-Treffer im Mordfall der 17-Jährigen.

dpa

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare