Mord mit 230 Messerstichen: Lebenslange Haft

Stuttgart - Wegen der Tötung eines Zechkumpans mit über 230 Messerstichen hat das Landgericht Stuttgart am Mittwoch einen 47-jährigen Mann zu lebenslanger Haft verurteilt.

Die Strafkammer stufte das Verbrechen ebenso wie die Staatsanwaltschaft als Mord ein, weil er den 31-Jährigen heimtückisch und grausam nach einem Zechgelage in ihrem Wohnheim in Sindelfingen getötet hatte. Die Verteidigung hatte auf Totschlag plädiert. Der Angeklagte hatte ein Geständnis abgelegt.

In der Nacht auf den 12. Februar dieses Jahres trank er in seinem Zimmer gemeinsam mit dem 31-jährigen Bewohner reichlich Alkohol. Sie sahen sich gemeinsam im Fernsehen den Horrorfilm “Halloween 2007“ an. Der 47-Jährige stach seinem Gast das Klappmesser mit einer Klingenlänge von 7,5 Zentimetern zwei Mal in den Rücken. Der Mann wollte fliehen, was ihm jedoch nicht gelang, da der Angeklagte seine Zimmertür verschlossen hatte.

Der Täter stach dann wahllos auf ihn ein und sah ihn beim Sterben zu. Jedes Mal, wenn das Opfer versuchte, sich zu erheben, stach er erneut zu und übergoss ihn mit Bier. Zum Schluss versetzte er ihm mehrere Stiche in den Hals und durchtrennte ihm die Halsschlagader. Das Opfer verblutete. Der Täter rief selbst die Polizei. Die Strafkammer stellte die besondere Schwere der Schuld fest. Damit ist eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren ausgeschlossen.

ap

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare