Mord an Abiturientin vor 29 Jahren: Mann verurteilt

Stade - Im Prozess um den brutalen Mord an einer jungen Frau vor fast 30 Jahren hat das Landgericht Stade den Angeklagten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Wie die Justiz dem Täter auf die Schliche kam.

Das Gericht sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass der Mann die Abiturientin umgebracht hat. Die Staatsanwaltschaft hatte für den 50-jährigen Angeklagten lebenslange Haft beantragt, die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Der Straßenbauer hatte die Tat bestritten. Erst 2008 hatte das Landeskriminalamt mit neuen Methoden DNA-Spuren an einem neben der Leiche liegenden T-Shirt dem Angeklagten zuordnen können.

Die 21-jährige Swantje S. war im August 1981 auf einem Abendspaziergang in Neuenkirchen (Landkreis Cuxhaven) überfallen und mit 64 Messerstichen getötet worden. Ihre nur noch mit Strümpfen bekleidete Leiche wurde drei Tage später auf einem Feld gefunden. Weitere Hinweise auf ein Sexualdelikt gab es nicht. Bei der Polizei räumte der Angeklagte ein, am Tatort gewesen zu sein und auch Kleidungsstücke berührt zu haben. Mit dem Mord habe er aber nichts zu tun. dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare