Mord an Augsburger Polizisten: Projektil gefunden

+
Eie Frau steht am Donnerstag in Augsburg im Siebentischwald neben zahlreichen Kerzen. In der Nacht zum Freitag (28.10.2011) wurde hier ein Polizist bei einer Schießerei getötet.

Augsburg - Bei der Suche nach den Mördern des Augsburger Polizisten haben die Ermittler am Donnerstag eine Kugel gefunden, die vermutlich aus der Tatwaffe stammt.

Das Projektil steckte am Tatort in einem rund 25 Meter hohen Baum. Zur besseren Sicherung der Spur sei die Ulme gefällt worden, teilte die Polizei mit. Die Hoffnungen ruhten jetzt auf der weiteren Spurenauswertung.

Unterdessen ist die Belohnung zur Ergreifung der Täter auf 10 000 Euro verdoppelt worden, wie die “Augsburger Allgemeine“ berichtete. Ein Privatmann habe weitere 5000 Euro zur Verfügung gestellt. Der 41 Jahre alte Beamte war am vergangenen Freitag von Unbekannten erschossen worden. Er hatte zuvor mit einer Kollegin zwei Männer auf einem Motorrad kontrollieren wollen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Polizei sucht diese Männer mit Blitzerfotos

Polizei sucht diese Männer mit Blitzerfotos

Kommentare