Ist der Mörder von Tobias ein Serienkiller?

Frankfurt - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Kindermörders in Baden-Württemberg prüft die Polizei, ob der Mann auch den Frankfurter Schüler Tristan ermordet hat. Beiden Opfern waren die Genitalien abgeschnitten worden.

Lesen Sie auch:

Mordfall Tobias: Tatverdächtiger gesteht

Einen entsprechenden Bericht der “Bild“-Zeitung bestätigte ein Sprecher der Frankfurter Polizei am Montag. Dem 13-Jährigen war im März 1998 die Kehle durchgeschnitten worden. Laut “Bild“ gibt es Parallelen. So habe der Täter dem Opfer in beiden Fällen die Genitalien abgetrennt. Im Fokus der Ermittler steht ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Esslingen. Er hatte vergangene Woche gestanden, im Oktober 2000 den elfjährigen Tobias in Weil im Schönbuch erstochen zu haben.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare