Er tötete seine Schwester

Mörder von Sürücü in die Türkei abgeschoben

+
Der Gedenkstein für Sürücü, die wegen ihres westlichen Lebenstils von den Brüdern ermordet wurde.

Berlin - Nach dem schrecklichen Mord an seiner Schwester ist der 23-Jährige Täter in die Türkei abgeschoben worden. Seine beiden Brüder haben sich abgesetzt.

Der Mörder der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü ist aus der Haft in die Türkei abgeschoben worden. Der jüngste Bruder der 23-Jährigen wurde am Freitag von zwei Bundespolizisten zum Flughafen Berlin-Tegel begleitet. Ein Sprecher der Behörde bestätigte Informationen mehrerer Medien. Der Tod der jungen Türkin hatte bundesweit Entsetzen und eine Diskussion über Parallelgesellschaften ausgelöst. Die Familie hatte den westlichen Lebensstil der jungen Mutter nicht akzeptiert. Der jüngste Bruder wurde zu mehr als neun Jahren Haft verurteilt. Zwei weitere Brüder hatten sich in die Türkei abgesetzt.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare