Frau vergewaltigt und getötet

Mörder nach 20 Jahren verurteilt

Braunschweig - Mehr als 20 Jahre nachdem er eine junge Frau vergewaltigt und getötet hatte, wurde ein 46 Jahre alter Mann nun wegen Mordes zu einer Haftstrafe von 13 Jahren verurteilt.

Das Braunschweiger Landgericht sprach den 46-jährigen Psychiatriepatienten am Mittwoch für schuldig, die 23-Jährige im Oktober 1992 im Harz vergewaltigt und getötet zu haben. Die Frau war ein Zufallsopfer.

Urteil: 13 Jahre und 6 Monate

Der Mann muss nun 13 Jahre und 6 Monate in Haft. Zudem könnte er nach Haftende in Sicherungsverwahrung bleiben - dann käme er erst wieder frei, wenn Gutachter ihn für ungefährlich halten. Der vorsitzende Richter konnte nicht ausschließen, dass der Mann wegen einer Persönlichkeitsstörung vermindert schuldfähig ist.

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion