Moderator bei Livesendung verhaftet

Bremen - Ein 41-jähriger  Mann wurde festgenommen, als er im Internet gerade eine Radioshow moderierte. Verraten hatte er sich selbst. Wie die Polizisten wissen konnte, dass sie vor richtigen Tür standen:

Festnahme bei laufender Sendung: Als “Jack Sparrow“ moderierte ein 41-Jähriger live im Internet eine Radiosendung - bis die Polizei ihn verhaftete. Der Moderator aus Bremen wurde per Haftbefehl gesucht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Beamten hatten ermittelt, dass er als Mitbetreiber eines Web-Radios unter dem Namen “Jack Sparrow“ auftrat. “Ich unterbreche kurz das Programm, es hat gerade an der Tür geklingelt“, sagte der Moderator live zu seinen Zuhörern, als die Polizei vor seiner Wohnungstür stand. Er wollte zunächst nicht öffnen, doch die Beamten auf der Dienststelle hatten im Internet das Klingeln gehört und wussten, dass die Kollegen vor der richtigen Tür standen. Nach “intensiver Ansprache“ öffnete der Moderator schließlich - und die Sendung endete abrupt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Kommentare