Zu viel in der Nachtschicht gebechert

Mitarbeiter betrunken: Polizei schließt Tankstelle

Erfurt - Weil der Mitarbeiter der Nachtschicht zu viel Alkohol getrunken hatte, hat die Polizei in Erfurt eine Tankstelle geschlossen.

Zunächst hatte eine Streife in der Nacht zum Freitag eine angetrunkene Frau bemerkt, die umständlich versuchte, auf ihr Rad zu steigen, wie die Polizei mitteilte. Während der Kontrolle berichtete ein Passant, dass auch der Angestellte einer nahegelegenen Tankstelle betrunken sei. Ein Atemalkoholtest bei dem 27 Jahre alten Verkäufer ergab 2,4 Promille.

Da der Pächter nicht erreichbar war, machte die Polizei die Tankstelle bis zum Eintreffen der Frühschicht dicht. Beeindruckt war der 27-Jährige davon wenig: Er blieb im Verkaufsraum und war bei Eintreffen seiner Ablösung noch betrunkener.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Kommentare