Missbrauch in Ettal: Kloster in Sachsen entbindet Mönche

+
Kloster Ettal.

Wechselburg - Der Missbrauchsskandal im Benediktinerkloster Ettal hat nach einem Medienbericht zu personellen Konsequenzen in Sachsen geführt. Es geht um zwei Mönche, die früher in Ettal tätig waren.

Zwei Benediktinermönche wurden von ihren Aufgaben am Kloster in Wechselburg entbunden, berichtet die “Freie Presse“ (Dienstag) unter Berufung auf eine Sprecherin des Klosters Ettal. Zu den konkreten Hintergründen der Abberufung machte sie keine Angaben.

Einer der Betroffenen war bis zu seinem Wechsel nach Sachsen im Jahr 2005 im Ettaler Internat als Erzieher tätig. In Wechselburg habe er das Jugend- und Familienhaus geleitet. Die sexuellen Übergriffe am Kloster Ettal waren Anfang vergangener Woche bekanntgeworden.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare