Missbrauchskandal zieht Kreise im Schwarzwald

St. Blasien - Der Jesuit, der mehrere Missbrauchsfälle am Berliner Canisiun-Kolleg gestanden hat, unterrichtete offenbar auch am Kolleg in Sankt Blasien.

Nach dem Missbrauchsskandal um einen früheren Jesuiten-Pater sind die Schüler des Kollegs in Sankt Blasien im Schwarzwald (Kreis Waldshut) am Montag über Details informiert worden. Mit einer kurzfristig einberufenen Schülerversammlung habe die Leitung des jesuitischen Internats auf die entstandene Unruhe reagiert, sagte der Direktor des Kollegs, Pater Johannes Siebner.

Lesen Sie auch:

Missbrauchs-Skandal an Schule - Ordensführer stellt sich Vorwürfen 

Es habe bei Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern große Unruhe und viele Fragen gegeben. Diese müssten beantwortet werden. Dem Kolleg gehe es um die bestmögliche Aufklärung. Ein Jesuit, der mehrere Fälle sexuellen Missbrauchs am Berliner Canisius-Kolleg gestanden hat, war von 1982 bis 1984 auch am Kolleg Sankt Blasien als Lehrer tätig.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare