Missbrauchs-Skandal an Schule - Ordensführer stellt sich Vorwürfen

+
Seit 1991 waren dem Jesuiten-Orden die Missbrauchsfälle an der Schule bekannt, heute stellt sich der Ordensführer den Vorwürfen und Fragen.

Berlin - Der Ordensführer der Jesuiten in Deutschland, Stefan Dartmann, stellt sich den Fragen zum Missbrauchs-Skandal am Canisius-Kolleg. Die Straftaten sind dem Orden seit 1991 bekannt.

Der Ordensführer der Jesuiten in Deutschland, Stefan Dartmann, will am Montag am Berliner Elitegymnasium Canisius-Kolleg Fragen zum Missbrauchs-Skandal beantworten.

Der Pater hatte am Wochenende in einer Erklärung bekanntgegeben, dass er persönlich bereits Ende 2006 von der Schulleitung über “entsprechende Signale Betroffener“ informiert wurde.

Damals hätten die Opfer jedoch um absolute Diskretion gebeten. “Das jetzige Hervortreten einiger Opfer macht nun ein Untersuchungsverfahren zur vollständigen Aufklärung der damaligen Missbrauchsfälle möglich und zwingend“, erklärte Dartmann. Die Staatsanwaltschaft untersucht seit vergangener Woche Vorwürfe, wonach zwei Lehrer zwischen 1975 bis Mitte der 80er Jahre Jungen sexuell misshandelt haben.

Dem “Spiegel“ hatte Dartmann bestätigt, dass der Orden selbst sogar schon 1991 Kenntnis von den Straftaten hatte. Man habe jetzt eine Anwältin mit einer Prüfung der Akten beauftragt, “um festzustellen, was genau die Jesuiten damals wussten und welche Konsequenzen erfolgten“.

Auch der Vatikan war über die Verfehlungen im Bilde, wie der “Spiegel“ weiter berichtet. Während die Berliner Justizbehörden bisher von sieben sexuell missbrauchten Jungen ausgehen, meldeten sich übers Wochenende Medienberichten zufolge mehr als 20 Opfer.

Einer der beiden beschuldigten Lehrer gab die Taten inzwischen zu. In einem anderen Fall räumte das Erzbistum Berlin Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs gegen einen Priester ein.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Meistgelesene Artikel

Rangierlok erfasst Spaziergängerin: Frau wird tödlich verletzt, Polizei braucht Hilfe

Rangierlok erfasst Spaziergängerin: Frau wird tödlich verletzt, Polizei braucht Hilfe

Explosion in Döner-Laden: Sieben Verletzte

Explosion in Döner-Laden: Sieben Verletzte

Lastwagenfahrer soll Studentin ermordet haben, sagen Tiroler Ermittler 

Lastwagenfahrer soll Studentin ermordet haben, sagen Tiroler Ermittler 

Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis

Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis

Kommentare