Missbrauch in Pflegeheim: 35-Jähriger unter Verdacht

+
Ein DNA-Test (Archivbild) belegt: Ein Mitarbeiter (35) des Pflegeheims Limburgerhof soll eine Schwerbehinderte missbraucht und geschwängert haben.

Limburgerhof - Endlich haben die Ermittler eine Spur: Ein 35-Mitarbeiter des Pflegeheims Limburgerhof (Pfalz) soll eine schwerbehinderte Patientin missbraucht und geschwängert haben.

Lesen Sie dazu:

Missbrauchte Patientin muss Kind nicht austragen

Missbrauch? Behinderte Patientin schwanger

Der Mann stehe nach einem DNA-Abgleich unter Verdacht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der Verdächtige hatte den Angaben zufolge bis November 2009 in der Caritas-Pflegeeinrichtung in Limburgerhof gearbeitet. Wo sich der Mann aufhält, ist nicht bekannt. Ende März war entdeckt worden, dass die an einer schweren Hirnschädigung leidende 40-Jährige schwanger war. Die Schwangerschaft wurde abgebrochen.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare