Missbrauch am Aloisiuskolleg

Bonn - Sexuellen Missbrauch hat es nach Angaben eines ehemaligen Schülers auch am Bonner Aloisiuskolleg des katholischen Jesuitenordens gegeben.

Er sei Anfang der 60er Jahre von einem Pater missbraucht worden, sagte der frühere Schüler der “Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Aus Angst habe er nie darüber gesprochen. Der Pater sei inzwischen gestorben.

Lesen Sie auch:

Früh Hinweise auf sexuelle Übergriffe in Jesuiten-Akten

Wussten Ordensführung und Vatikan seit Jahren vom Missbrauch?

Der Rektor des Kollegs, Pater Theo Schneider, sagte auf Anfrage, er habe von dem Fall erst aus der Zeitung erfahren. Er bot dem ihm bisher unbekannten Betroffenen Anonymität und Diskretion an, wenn er mit ihm sprechen wolle.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare