Milupa ruft „Aptamil pre“ zurück

Friedrichsdorf - Milupa Deutschland hat das Säuglingsmilchpulver „Aptamil pre Anfangsnahrung“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11. Januar 2014 zurückgerufen.

Das zwischen 2.14 Uhr und 5.00 Uhr hergestellte Pulver sei vereinzelt an Verbraucher in Deutschland abgegeben worden, teilte das Unternehmen in Friedrichsdorf am Donnerstag mit. Bei routinemäßigen Untersuchungen seien in zwei Packungen Spuren eines unerwünschten Keims (Cronobacter sakazakii) gefunden worden.

„Bei unsachgemäßer Zubereitung kann es bei Neugeborenen in den ersten vier bis acht Lebenswochen zu Infektionen und Entzündungen kommen“, so das Unternehmen. „Bei korrekter Zubereitung des Produkts - entsprechend der Anleitung auf der Verpackung stellt dies kein Gesundheitsrisiko dar.“

Mindesthaltbarkeitsdatum und Produktionszeit seien auf der Rückseite der Packung - oberhalb des Barcodes - zu finden. Der Herstellungstag spiele dabei keine Rolle. Verbraucher, die eine solche Packung gekauft haben, könnten diese im Handel umtauschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare