Verhandlung vor dem Landgericht

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Eine Rückkühlanlage pustete die Legionellen direkt an der B 55 in die Atemluft.

Die Legionellenkrise, die im Spätsommer 2013 die Stadt Warstein erschütterte, findet ein gerichtliches Nachspiel. Die Belecker Siepmann-Werke haben sich zu einer Zivilklage gegen die Warsteiner Brauerei entschlossen und fordern bis zu einer Million Euro Schadensersatz.

Warstein - Zudem gibt es ein Klage einer damals erkrankten Privatperson gegen den Ruhrverband als Betreiber der Kläranlage. Der Kläger verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld, wie soester-anzeiger.de berichtet.

Das Schmiedeunternehmen entnimmt für seine Produktion täglich große Wassermengen aus der Wester und durfte nach Bekanntwerden der Ursache für die Luftverseuchung wochenlang kein Wester-Wasser benutzen. Mehr Informationen und Fotos gibt es im Artikel auf www.soester-anzeiger.de*.

*soester-anzeiger.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Meistgelesene Artikel

Rangierlok erfasst Spaziergängerin: Frau wird tödlich verletzt, Polizei braucht Hilfe

Rangierlok erfasst Spaziergängerin: Frau wird tödlich verletzt, Polizei braucht Hilfe

Lastwagenfahrer soll Studentin ermordet haben, sagen Tiroler Ermittler 

Lastwagenfahrer soll Studentin ermordet haben, sagen Tiroler Ermittler 

Explosion in Döner-Laden: Sieben Verletzte

Explosion in Döner-Laden: Sieben Verletzte

Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis

Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis

Kommentare