Zehn Millionen falsche Medikamente

+

Berlin - Der Handel mit gefälschten Tabletten boomt. Besonders im Internet erhoffen sich die Täter hohe Gewinnmöglichkeiten. Doch auch die Ermittler können Erfolge verbuchen.

In Deutschland sind im vergangenen Jahr mehr als zehn Millionen gefälschte Tabletten sichergestellt worden. Wie der Sprecher des Zollkriminalamtes, Wolfgang Schmitz, am Mittwoch vor Journalisten in Berlin weiter sagte, wurden zusätzlich 14,5 Millionen Ampullen mit Anabolika beschlagnahmt. Der Handel mit gefälschten Medikamenten im Internet sei ein Geschäft mit hohen Gewinnchancen. Die Täter kämen oft aus der organisierten Kriminalität.

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Geschäft mit gefälschten Arzneimitteln weltweit pro Jahr einen Umfang von 75 Milliarden Dollar.

dapd

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare