Mettwurst essender Kondomdieb auf der Flucht

+
Er aß Mettwurst und flüchtete mit geklauten Kondomen: Nach einem Langfinger im niedersächsischen Celle fahndet die Polizei als "Mettwurst essendem Kondomdieb".

Celle - Ein dreister Langfinger aus Niedersachsen hat ein  Lebensmittelgeschäft überfallen. Sein Beutesschema war ungewöhnlich: Er aß Mettwurst und flüchtete mit Kondomen in der Tasche.

Nach einem “Mettwurst essenden Kondomdieb“ fahndet die Polizei im niedersächsischen Kreis Celle.

Ladenpersonal stoppte den 54-Jährigen in einem Lebensmittelmarkt, nachdem er aus der Auslage gegessen und Kakao sowie eine Mettwurst und schließlich noch ein paar Kondome eingesteckt hatte.

Der ertappte Ladendieb wurde ins Büro des Filialleiters geleitet. Dort holte der Mann zwar den Kakao und die Wurst hervor - jedoch nicht, um beides zurückzugeben, sondern um es vor den Augen des Mitarbeiters zu verzehren.

Auf die alarmierte Polizei wartete der Mann dann nicht mehr. Er drohte mit Schlägen und suchte mit seinem Auto das Weite - samt Kondomen.

Dem “Mettwurst essenden Kondomdieb“, wie die Polizei ihn deshalb taufte, droht jetzt eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

dpa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare