Vermeintliche Messerstecher verbreiten Angst und Schrecken

Limbach-Oberfrohna - Bewohner von Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz hatten am Freitag Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht. Besorgt alarmierten sie die Polizei.

Furcht statt Vitaminen haben zwei Obsthändler in Sachsen verbreitet. In Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz riefen besorgte Bürger am Freitag die Polizei, weil sie Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht hatten. Die Beamten trafen umgehend ein und konnten rasch Entwarnung geben: Die beiden Männer waren Händler, die Obst und Gemüse an den Haustüren verkaufen wollten. Da sie Kostproben ihrer Produkte anboten, hatten sie das Messer dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare