Tatverdächtiger festgenommen

Messerattacke in Hannover: 23-Jähriger stirbt

Hannover - Zunächst kam es zu einem Streit, dann zu einer Messerattacke: Dabei wurde ein 23-Jähriger am Dienstagabend in Hannover erstochen.

In einer Grünanlage im Stadtteil Kleefeld sei es zwischen dem Mann und einem 25-Jährigen zu einer Auseinandersetzung gekommen, teilte die Polizei in der Nacht zu Mittwoch mit. Dabei sei der 23-Jährige mit einem Messer so schwer verletzt worden, dass er später in einem Krankenhaus starb. Ein Zeuge hatte den Streit beobachtet und Rettungskräfte alarmiert. Der Tatverdächtige floh zu Fuß. Polizisten nahmen ihn später in seiner Wohnung fest. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn wegen eines Tötungsdelikts.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?

Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?

Kommentare