Messer in der Brust: Rätsel um Toten

+
Ein Zelt ist am Sonntagabend (24.07.2010) auf einer Grünfläche neben einem Bahnsteig am Bahnhof Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) aufgestellt. An der Stelle war ein 44 Jahre alter Radwanderer leblos gefunden worden.

Stadtoldendorf - Verbrechen, Unglück oder Selbstmord? Die Fahnder haben noch keine zweifelsfreie Erklärung für den Tod eines 44 Jahre alten Fahrradtouristen aus Amsterdam. Freunde glauben die Ursache zu kennen.

Der Mann war am Sonntagabend am Bahnhof in Stadtoldendorf in Niedersachsen mit einem Messer in der Brust gefunden worden. “Jetzt hat sich eine Freundin des Mannes gemeldet. Sie gab uns den Hinweis, dass er auch den Freitod gewählt haben kann. Aber diese Aussage müssen wir erst überprüfen“, sagte ein Polizeisprecher in Hameln am Dienstag. “Wenn das stimmt, warum hat sich der Mann dann ganz kurz vor seinem Tod am Bahnhof noch eine Fahrkarte gekauft, um am Montag nach Hannover zu fahren?“

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare