30 Menschen bei Reisebus-Unfall verletzt

+
Ein Feuerwehrmann steht auf der Bundesstraße 1/5 bei Herzfelde vor einem Reisebus der in der vergangenen Nacht mit einem LKW zusammen gestoßen ist.

Herzfelde - Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus un einem Lastwagen in der Nacht zum Freitag sind in Brandenburg 30 Personen verletzt worden.

Der Lkw-Fahrer wurde mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus geflogen, teilte die Polizei mit. Die anderen Verletzten sind in Ostbrandenburg in umliegenden Kliniken behandelt worden. Über die Schwere der Blessuren konnte die Polizei keine Angaben machen. Zwei Verletzte müssen stationär im Krankenhaus bleiben.

Der mit 42 Insassen besetzte Bus war östlich von Berlin auf der Bundesstraße B1/5 mit dem Sattelschlepper zusammengestoßen. Der Lastwagen war laut Polizei zuvor mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert und auf die Gegenfahrbahn geraten. Die beiden Insassen des Autos wurden ebenfalls verletzt.

Der Bus mit Hamburger Kennzeichen war in Richtung Berlin unterwegs. Die Insassen seien Deutsche und vor allem Polen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kamen die Reisenden aus Stettin und wollten nach Hamburg. Die Polizei konnte nicht sagen, warum der Bus die Bundesstraße und nicht die Autobahn benutzte.

Der Reisebus ist vor allem im Fahrerbereich schwer beschädigt, die linke Seite stark eingedrückt. Nach der Kollision war er rechts gegen die Leitplanke geprallt. Bei dem Lastwagen war die Fahrerkabine durch den Aufprall halb abgerissen. Die Bundesstraße B1/5 ist ist eine direkte Verbindung von Berlin nach Polen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Kommentare