Rund 200.000 Euro Schaden

Mehrfamilienhaus angezündet - vier Verletzte

Elmshorn - Unbekannte sollen ein Mehrfamilienhaus in Elmshorn in Schleswig-Holstein angezündet haben - vier von sechzig Bewohnern wurden verletzt.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, bestünde „ein deutlicher Verdacht“, dass ein oder mehrere Brandstifter das Feuer in der Nacht zum Freitag in dem mehrgeschossigen Gebäude gelegt haben. Angaben der Feuerwehr zufolge brach der Brand in einem oberen Stockwerk aus. Später gingen die Flammen auf das Dach über.

Teile des Hauses seien unbewohnbar, sagte der Polizeisprecher. Rund zehn Menschen kamen über Nacht in Hotels unter. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Der Schaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. Weitere Details wollte die Polizei zunächst nicht nennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare