Mehr als drei Jahre Haft für Kaufland-Erpresser

Lüneburg - Weil sie versucht haben, mit einer Bombendrohung fünf Millionen Euro vom Warenhaus Kaufland in Soltau zu erpressen, müssen zwei Männer mehrere Jahre in Haft. Die Täer hatten versucht, mit einer Bombendrohung an Millionen zu kommen.

Das Landgericht Lüneburg verurteilte am Mittwoch einen 58-Jährigen und seinen 39 Jahre alten Komplizen wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung zu drei Jahren und neun Monaten beziehungsweise drei Jahren und drei Monaten Haft. Für den Älteren ordnete der Richter wegen einer Medikamentenabhängigkeit die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an. Die Männer hatten im Juli 2009 drei Tage lang die Kaufland-Mitarbeiter in Angst versetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare