Fahrer hat sich verraten

Mehr als zwei Millionen Schmuggelzigaretten aufgespürt

+
Symbolbild

Rund 2,3 Millionen geschmuggelte Zigaretten und mehr als 800 Kilo Tabak haben deutsche Zollfahnder auf einem Lastwagen aus Polen sichergestellt.

Essen/Osnabrück - Die nicht verzollte und unversteuerte Ware war in Tischplatten und in Attrappen von Solarheizkesseln versteckt, wie das Zollfahndungsamt Essen am Freitag berichtete. Der Steuerschaden belaufe sich auf mehr als 500 000 Euro.

Die Fahnder waren von einem Spediteur aus dem Großraum Osnabrück alarmiert worden, auf dessen Betriebshof der Laster zum Umladen der Ladung nach Großbritannien stand. Die Mitarbeiter des Spediteurs seien misstrauisch geworden, weil die sehr nervösen Fahrer des Lastwagens auf ein ungewöhnlich schnelles Abladen gedrängt hätten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Kommentare