Mega-Prozess wegen Kinderpornos neu aufgerollt

+
Ein Mega-Prozess wegen Kinderpornos wird in Darmstadt neu aufgerollt.

Darmstadt - Es geht um missbrauchte Säuglinge und um mehr als 100.000 Sexdateien: Im ersten Anlauf ist ein Mega-Prozess wegen Kinderpornos geplatzt. Jetzt wird er in Darmstadt neu aufgerollt.

Neue Runde in einem der bundesweit größten Prozesse um Kinderpornografie: Nachdem ein erster Anlauf wegen eines erfolgreichen Befangenheitsantrags gegen eine Schöffin geplatzt war, müssen sich seit Donnerstag erneut neun Angeklagte vor dem Darmstädter Landgericht verantworten. Die Männer im Alter von 30 bis 58 Jahren sollen vor allem zwischen 2006 und 2009 über 100 000 Sexdateien unter anderem mit Szenen von missbrauchten Säuglingen aus dem Internet heruntergeladen haben. Zwei Männer sollen zudem Kinder missbraucht haben. Der Prozess war zunächst geplatzt, weil sich eine Schöffin voreingenommen gegenüber einem der Angeklagten geäußert hatte.

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare