Massenkarambolage auf A 17: Ein Toter und acht Verletzte

Pirna - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 17 bei Pirna sind am Freitag ein Mensch getötet und acht Menschen teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, waren bei Glatteis am Morgen fünf Lkw und sieben Pkw kurz vor dem Grenzübergang zu Tschechien ineinandergerast. Der Fahrer eines polnischen Lastzuges wurde dabei tödlich verletzt.

Unter den acht Verletzten befanden sich vier Kinder. Sie saßen in einem Pkw aus Holland, der bei dem Crash zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt worden war. Eines der Kinder sowie der Fahrer des Pkws wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Autobahn 17 war seit dem Unfall in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Räumung der verkeilten Fahrzeuge sollte nach Polizeiangaben noch bis in die Abendstunden hinein andauern.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare