El Masri lehnt psychiatrische Begutachtung ab

+
Khaled el Masri will keine erneute psychiatrische Begutachtung.

Memmingen/Neu-Ulm - Der wegen eines Angriffs auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister in Untersuchungshaft sitzende Deutsch-Libanese Khaled el Masri lehnt eine neuerliche psychiatrische Begutachtung ab.

Memmingens Oberstaatsanwalt Johann Kreuzpointner bestätigte am Dienstag entsprechende Internet-Angaben der “Schwäbischen Zeitung online“. El Masri war Mitte September in das OB-Büro von Gerold Noerenberg (CSU) gestürmt und hatte dort auf ihn eingeschlagen und einen Stuhl nach ihm geworfen.

Dabei war der OB an der Hand und im Gesicht verletzt worden. Gegen el Masri war daraufhin Haftbefehl wegen versuchter Körperverletzung erlassen worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare