Mann schießt in Dresden auf Polizisten

Dresden - Ein junger Mann schoss in der Nacht zum Donnerstag auf Polizisten, die gerufen wurden, weil der 22-Jährige damit drohte, sich umzubringen. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Polizeieinsatz hat in Dresden ein 22-Jähriger mehrere Schüsse auf die Beamten abgegeben. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag feuerte er in der Nacht mit einer Pistole aus einem Fenster heraus auf die Polizisten. Die wurden gerufen, weil der Mann gedroht hatte, sich umzubringen.

Spezialkräfte der Polizei konnten ihn schließlich dazu bewegen, das Haus zu verlassen. Daraufhin wurde er festgenommen. Nach den Angaben wurde niemand verletzt. Die Polizei vermutet als Auslöser Drogenentzugserscheinungen. In der Wohnung wurden weitere Waffen gefunden, unter anderem zwei Schreckschusspistolen und eine Softairwaffe. Gegen den Mann wird wegen Bedrohung und Waffendelikten ermittelt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare