Mannheim: Vermisster Junge (14) ist tot

+
Hier geschah das Unglück.

Mannheim - Traurige Gewissheit: Der 14-jährige Schüler, der im Mannheimer Hafen unter ein Containerschiff geraten war, ist tot.

 Polizeitaucher hätten den Leichnam des Jungen an Schiffsrumpf gefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Teenager war am Mittwoch in einem Ruderboot mit einem Containerschiff kollidiert, unter das Schiff geraten und nicht wieder aufgetaucht. Taucher hatten in den vergangenen Tagen bereits Teile der Leiche entdeckt. Ein 13-jähriger, der ebenfalls im Ruderboot saß, hatte sich nach dem Unfall ans Ufer retten können.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion