Tritte gegen den Kopf

Mann verteidigt Frauen - und wird selbst zum Opfer

Berlin - Weil er drei Frauen helfen wollte, die auf offener Straße attackiert wurden, ist ein 74-Jähriger selbst zum Opfer geworden und wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Mann, der mehreren Frauen helfen wollte, ist in Berlin-Marienfelde angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 35 Jahre alter Verdächtiger sei festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Der offenbar verwirrte Mann habe am Samstag auf der Straße zunächst drei Frauen nacheinander attackiert und geschlagen. Als ein 74-Jähriger zur Hilfe eilte, wurde er angegriffen. Der Verdächtige soll ihn zu Boden gestoßen und mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Kommentare