Mann verschläft Feuerwehreinsatz in eigener Wohnung

Germersheim - Ein Betrunkener hat im rheinland-pfälzischen Germersheim einen Feuerwehr-Einsatz in seiner Wohnung verschlafen.

Der Mann sei weder durch den dichten Qualm noch durch den Alarm mehrerer Rauchmelder aufgewacht, berichtete die Polizei am Sonntag über den Einsatz am Freitag. Auch als die Feuerwehr anrückte und mit einer Axt die Wohnungstür einschlug, schlummerte der Mann weiter. Die Feuerwehr löschte mehrere auf dem Herd vergessene Töpfe mit Essen und weckte den Bewohner.

Ein Alkoholtest bei ihm ergab mehr als vier Promille. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare