29-Jähriger gesteht

Mann trifft mit Luftgewehr 17-Jährige auf Schulhof

Köthen - Ein Mann hat im sachsen-anhaltischen Köthen mit einem Luftgewehr auf einen Schulhof geschossen. Eine 17-Jährige wurde dabei am Hals getroffen.

Sie erlitt ein schmerzhaftes Hämatom, wie die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau am Donnerstag, einen Tag nach dem Vorfall,  mitteilte. Die Polizei leitete sofort die Fahndung nach dem Täter ein. Ein 29-Jähriger räumte schließlich ein, aus einem geöffneten Fenster seiner Wohnung mit der Luftdruckwaffe geschossen zu haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare