Mann tötet Schwangere - Einweisung in Psychiatrie

+
Mann nach Mord an schwangeren Frau in die Psychiatrie eingewiesen.

Magdeburg - Weil er seine hochschwangere Frau erstochen hat, muss ein 30-Jähriger aus Sachsen-Anhalt in die Psychiatrie. Das Gericht verurteilte ihn.

Das Landgericht Magdeburg sprach ihn am Donnerstag schuldig, seine 27- jährige Frau im Februar dieses Jahres mit 15 Messerstichen getötet zu haben. Der psychisch kranke und schuldunfähige Mann tötete dabei auch das ungeborene Kind. Danach war er wochenlang auf der Flucht.

Das Landgericht folgte mit dem Urteil dem Antrag von Staatsanwaltschaft und Nebenklage. Die Verteidigung hatte für Freispruch mangels Beweisen plädiert.

dpa

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare