Mann tötet Schwangere - Einweisung in Psychiatrie

+
Mann nach Mord an schwangeren Frau in die Psychiatrie eingewiesen.

Magdeburg - Weil er seine hochschwangere Frau erstochen hat, muss ein 30-Jähriger aus Sachsen-Anhalt in die Psychiatrie. Das Gericht verurteilte ihn.

Das Landgericht Magdeburg sprach ihn am Donnerstag schuldig, seine 27- jährige Frau im Februar dieses Jahres mit 15 Messerstichen getötet zu haben. Der psychisch kranke und schuldunfähige Mann tötete dabei auch das ungeborene Kind. Danach war er wochenlang auf der Flucht.

Das Landgericht folgte mit dem Urteil dem Antrag von Staatsanwaltschaft und Nebenklage. Die Verteidigung hatte für Freispruch mangels Beweisen plädiert.

dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare