Rätselhafter Mord in Hamm

Mann in Tennishalle erschossen

Hamm - Ein rätselhafter Mord beschäftigt die Polizei in Hamm. Dort wurde ein Mann erschossen, als er in der Tennishalle des örtlichen Rudervereins ein paar Bälle schlug.

Der 41-Jährige kam am Sonntagabend durch eine Schusswaffe ums Leben, als er mit einem anderen Mann Tennis spielte. Der Sportpartner des Mordopfers rief die Feuerwehr, die wiederum die Polizei verständigte. Diese sucht jetzt mit einem Großaufgebot fieberhaft nach dem flüchtigen und wahrscheinlich bewaffneten Täter.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare