Blinder Passagier

Mann von Skorpion gestochen - Tier in Wanderschuh versteckt

Wiesbaden - Nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub in Costa Rica ist ein 28-Jähriger in Wiesbaden von einem Skorpion gestochen worden. Das Tier hatte sich in einem Wanderschuh versteckt und war unbemerkt mit nach Deutschland gereist.

Wie die Polizei in Hessen am Sonntag mitteilte, beim Auspacken des Rucksacks habe das Tier den Mann am Samstagabend gestochen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem Skorpion um eine schwach giftige Art. Der Mann wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Den Skorpion fingen Feuerwehrleute ein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare