Mann bei seiner Geburtstagsfeier erstochen

+
In Duisburg wurde ein Mann bei seiner Geburtstagsfeier erstochen. Die Tatverdächtige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen.

Duisburg - Bei seiner Geburtstagsfeier ist ein 64-jähriger Mann am Sonntagabend in Duisburg erstochen worden. Eine Tatverdächtige wurde bereits festgenommen. Hier erfahren Sie mehr zu der Bluttat.

Eine 41-jährige Frau hat die Tat ihrer Nichte gestanden, wie die Polizei am Montag berichtete. Die 21-jährige Nichte alarmierte die Polizei. Beamte fanden den Toten am frühen Montagmorgen in seiner Wohnung. Die 41-Jährige hatte mit dem Mann gefeiert. Außerdem war eine 53-jährige Bekannte dabei, die aber bald die Runde verließ. Nach reichlichem Alkoholgenuss kam es zu einem Streit, bei dem die Frau ihrem Bekannten einen Messerstich versetzte. Er starb an inneren Blutungen. Die Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

dapd

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare