Mann rast mit 183 Sachen durch Berlin

Berlin - Exakt 103 Stundenkilometer zu schnell war ein Raser auf der Berliner Stadtautobahn, der in der Nacht zum Sonntag von der Polizei erwischt wurde.

Ihn erwarten neben einem dreimonatigen Fahrverbot ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro und vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei, wie die Polizei mitteilte. Erlaubt war auf dem Abschnitt nur Tempo 80. Insgesamt 217 von über 2000 Kontrollierten waren zu schnell; 13 bekamen ein Fahrverbot.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare