Mann hat 5,4 Promille und Alkoholvergiftung

Worms - Ein Mann ging in eine Krankenhaus, um sich wegen mehrerer Verletzungen behandeln zu lassen. Dabei entdeckten die Ärzte einen Promillewert von 5,4 Promille.

Auf rekordverdächtige 5,4 Promille hat es ein Mann in Worms (Rheinland-Pfalz) gebracht. Der 29-jährige erlitt dabei eine Alkoholvergiftung, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er war außerdem zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Als er wegen der Verletzungen in ein Krankenhaus kam, entdeckten die Ärzte bei einer Schnelluntersuchung seinen Promillewert. Erst Anfang Juli war im thüringischen Saalfeld ein Mann mit fünf Promille in eine Klinik gebracht worden.

Fünf Promille Alkohol wären für viele Menschen tödlich, hieß es damals. Bei dem Mann habe es sich wohl um einen starken Gewohnheitstrinker gehandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare