Mann hat 5,4 Promille und Alkoholvergiftung

Worms - Ein Mann ging in eine Krankenhaus, um sich wegen mehrerer Verletzungen behandeln zu lassen. Dabei entdeckten die Ärzte einen Promillewert von 5,4 Promille.

Auf rekordverdächtige 5,4 Promille hat es ein Mann in Worms (Rheinland-Pfalz) gebracht. Der 29-jährige erlitt dabei eine Alkoholvergiftung, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er war außerdem zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Als er wegen der Verletzungen in ein Krankenhaus kam, entdeckten die Ärzte bei einer Schnelluntersuchung seinen Promillewert. Erst Anfang Juli war im thüringischen Saalfeld ein Mann mit fünf Promille in eine Klinik gebracht worden.

Fünf Promille Alkohol wären für viele Menschen tödlich, hieß es damals. Bei dem Mann habe es sich wohl um einen starken Gewohnheitstrinker gehandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare