Wirbel im Web

„69,5 kg. Und Hausverbot“: Mann nimmt Edeka-Kundenwaage wörtlich

+
Hat sich ein Kunde hier wirklich selbst gewogen?

Ein Bild von einer Obstwaage in einem Supermarkt sorgt auf Twitter für Trubel. Der Grund ist die Bildunterschrift: „69,5 kg. Und Hausverbot“. Die Reaktionen sind eindeutig.

Frankfurt am Main - In vielen Supermärkten müssen Kunden ihr Obst und Gemüse selbst wiegen. Dafür stehen eigene Waagen zur Verfügung, auf die dann die Lebensmittel gelegt werden. Ein Kilo Bananen, 250 Gramm Trauben - 69,5 Kilogramm Kunde? Diese Frage beschäftigt aktuell die Twitter-Community, nachdem der User „Der Tastenzeugx“ dieses Bild postete:

Die Bildunterschrift „69,5 Kilo. Und Hausverbot“ ist so oder so lustig, aber die Twitter-User interessiert vor allem eines: 

Für den Fall, dass der Nutzer tatsächlich Hausverbot erhalten haben sollte, steht ihm ein anderer mit Verständnis zur Seite:

Doch der User kann die besorgten User beruhigen:

Nur eine ist darüber offenbar etwas enttäuscht: 

mh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504

Feuer in der Sulinger Innenstadt

Feuer in der Sulinger Innenstadt

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Meistgelesene Artikel

Angriff auf mehrere Menschen in Fulda: Identität des Täters geklärt

Angriff auf mehrere Menschen in Fulda: Identität des Täters geklärt

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft

Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft

Kommentare