Mann erschlägt Mutter wegen Geruchs

Dessau-Roßlau - Weil er den Geruch seiner Mutter nicht mehr ertragen konnte, hat ein 24-jähriger Mann die Frau im Schlaf mit einem Hammer erschlagen. Nun muss er in die Psychiatrie.

Weil er seine bettlägerige Mutter mit einem Hammer erschlagen hat, muss ein 34-Jähriger aus Gräfenhainichen dauerhaft in die Psychiatrie. Das hat das Landgericht Dessau-Roßlau am Dienstag entschieden, wie ein Sprecher mitteilte. Es stellte die Schuldunfähigkeit des Mannes zur Tatzeit fest. Deshalb kann er strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden. Da von dem Mann laut Gericht jedoch noch eine große Gefahr ausgeht, muss er in die Psychiatrie.

Er hatte gestanden, seine Mutter (72) im Dezember 2009 in der Ortschaft im Landkreis Wittenberg (Sachsen-Anhalt) im Schlaf getötet zu haben, weil er ihren Geruch nicht mehr ertragen konnte.

dpa

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare