War es eine Morta-Della?

Mann beschädigt Auto mit einer Fleischwurst

Neubrandenburg - Im Straßenverkehr kochen gerne einmal die Emotionen hoch. Nicht selten fliegen dann die Fäuste. In Neubrandenburg hingegen lässt man Würste fliegen. Mit schweren Folgen.

Ein 49-jähriger Neubrandenburger hat im Streit wegen eines Park-Manövers eine 30 Zentimeter lange Fleischwurst gegen das Auto eines 47-jährigen Mannes geworfen. Das gab eine ein Zentimeter breite  Delle an der hinteren rechten Tür, wie die Polizei am Montag in Mecklenburg-Vorpommern berichtete. Vermutlich habe eine Metallklammer am Wurstende den Wagen eingebeult, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Polizei hat Strafanzeigen wegen Beleidigungen und Bedrohungen sowie wegen Sachbeschädigung aufgenommen. 

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare