Mann (68) erfriert im Schwarzwald

Bad Dürrheim - Ein 68-jähriger Mann ist erst nach zwei Tagen erfroren in Bad Dürrheim gefunden worden. Der alleinstehende Mann war zuletzt am Dreikönigstag gesehen und am Samstagvormittag entdeckt worden.

Das sagte ein Polizeisprecher und bestätigte damit am Montag einen Bericht des “Südkuriers“. Die Polizei vermutet, dass er bereits in der Nacht zum Donnerstag in dem Ort im Schwarzwald-Baar-Kreis erfroren ist. Nachbarn hatten den Mann am Samstagmorgen als vermisst gemeldet. Bei einer Suchaktion war die Leiche anschließend am Ortsrand entdeckt worden. Die Hintergründe des Unglücks sind noch unklar. Geistig verwirrt sei der Mann nicht gewesen. Ihn habe nur eine Gehschwäche gehabt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare