Mann (67) von Fahrstuhl zerquetscht - tot

Berlin - Schlimmer Arbeitsunfall: Bei Reparaturarbeiten an einem Fahrstuhl ist ein 67 Jahre alter Mann am Mittwochabend in Berlin eingeklemmt worden und ums Leben gekommen.

Der Mann habe versucht, den defekten Aufzug in einem Mehrfamilienhaus wieder in Gang zu bringen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Plötzlich setzte sich der Fahrstuhl wieder in Bewegung. Dabei wurde der 67-Jährige zwischen dem Fahrstuhl und der Fahrstuhltür so eingeklemmt, dass herbeigeeilte Hausbewohner ihn nicht befreien konnten. Alarmierte Feuerwehrkräfte konnten den 67-Jährigen nur noch tot bergen. Die Ermittlungen, wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, dauern an.

dpa

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare