Sohn filmte das Unglück

Selbst gebastelter Böller detoniert vorzeitig: Mann stirbt

Winterspelt - Ein 52-Jähriger Mann ist im rheinland-pfälzischen Winterspelt von einem selbst gebastelten Böller getötet worden.

Wie die Polizei am Mittwochabend in Trier mitteilte, wollte der Mann den Knallkörper in einer ebenfalls selbst gebauten Abschussvorrichtung explodieren lassen. Kurz nachdem er die Zündschnur angesteckt hatte, detonierte der Böller aber anscheinend vorzeitig, als der 52-Jährige sich gerade über die Vorrichtung beugte. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt. Der 17 Jahre alte Sohn des Opfers filmte den Unfall an Heiligabend nichtsahnend mit seinem Handy.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare