Zoll macht unglaublichen Fund

Mann mit 50-Millionen-Euro-Scheck verhaftet

+
Die Zollbeamten fanden den Scheck

Düsseldorf - Weniger als 10.000 Euro in bar habe er bei sich, behauptete der Einreisende. Doch die Zollbeamten am Flughafen Düsseldorf fanden einen Scheck im Wert von über 50 Millionen Euro bei ihm.

Wie das Hauptzollamt am Freitag berichtete, spürten die Beamten dann den Scheck der Bank von Venezuela über 300 Millionen Bolivar in einer Seitentasche des Handgepäcks des 59-jährigen Iraners auf. Der Scheck hat damit den Wert von mehr als 50 Millionen Euro.

Da der über die Türkei Eingereiste keine schlüssigen Angaben machte, wurde das Papier konfisziert. Auf den Mann kommt ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit zu - mit einer Geldbuße bis zu einer Million Euro. Um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu unterbinden, müssen bei der EU-Einreise Bargeld und Wertpapiere im Wert über 10 000 Euro angemeldet werden.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare