Und das ohne Führerschein

Mann (44) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Nottuln - Ein 44-Jähriger hat sich in Nottuln im Münsterland eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nicht einmal einen Führerschein besaß er.

Der Mann war einer Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Sonntag wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Als die Beamten ihn stoppen wollten, trat der Mann aufs Gas. Mehrfach habe er auf der Flucht rote Ampeln missachtet und trotz Gegenverkehrs überholt, wie die Polizei mitteilte. Schließlich habe sein Wagen sogar ein Polizeiauto gerammt. Nach 40 Kilometern konnten ihn die Beamten in Südlohn kurz vor der niederländischen Grenze stoppen und festnehmen. Der 44-Jährige hatte keinen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare