Mann (22) zum Pflegefall geprügelt: Elf Jahre Haft

Marburg - In einem neuaufgelegten Prozess um die brutale Misshandlung eines jungen Mannes ist ein 24-Jähriger zu elf Jahren Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Marburg sprach ihn am Montag des versuchten Mordes sowie der schweren Körperverletzung schuldig und wies ihn in eine Entzugsklinik ein. Die Kammer ist überzeugt, dass der Mann im Januar 2008 sein damals 22 Jahre altes Opfer aus purer Lust an der Gewalt so sehr verprügelte, dass es zum Pflegefall wurde.

In einem ersten Prozess nach der Attacke im nordhessischen Frankenberg war der Mann wegen schwerer Körperverletzung zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte das Urteil aber im Sommer 2009 aufgehoben.

dpa

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare